Links

Mehr Infos zu Hochzeiten finden Sie auch auf meiner Homepage:

www.hochzeitsfotos-rheinfelden.de

Haare und Make up zur Hochzeit oder fürs Fotoshooting usw. finden Sie unter:

www.hair-visa-lisa.ch

Suchen Sie jemand der Ihre Hochzeit oder Feierlichkeiten auf Video festhält dann wenden Sie sich an:

www.hochzeitsvideo-michele.de

Suchen Sie einen freien Redner für Ihre freie Trauung:

www.stefankramberg.com

Suchen Sie die passende Musik für Ihre Feierlichkeiten:

www.piano-cocktail.de

Alles Rund ums Thema Baby

So schützen Sie Ihr Baby beim Spazierengehen vor Kälte

Eltern machen immer wieder den Fehler, dass sie ihrem Kind im Winter entweder zu wenige oder zu viele Kleidungsstücke anziehen. Ist das Baby zu dünn angezogen, kann es frieren und sich erkälten. Ist es zu dick angezogen, schwitzt es übermäßig stark. Deshalb ist zu empfehlen, das Kind im sogenannten Zwiebellook zu kleiden. Denn mehrere Kleiderschichten wärmen hervorragend. Zudem kann dem Baby eine Kleiderschicht nach der anderen ausgezogen werden, wenn es dem Kind zu warm wird.

Auf einen guten Kopfschutz und warme Handschuhe sollte nicht verzichtet werden

In der kalten Jahreszeit muss der Kopf des Babys besonders gut geschützt werden, weil sehr viel Körperwärme über den Kopf entweicht. Deshalb benötigt das Kind eine warme Mütze, die nicht kratzen sollte, sondern angenehm zu tragen ist. Auch warme Handschuhe sind wichtig, damit die Hände nicht der Kälte ausgesetzt sind. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass immer ein Paar Ersatzhandschuhe mitgenommen wird, weil Babys die Handschuhe in den Mund nehmen und durchnässte Handschuhe keinen Kälteschutz mehr bieten.

Transportieren Sie Ihr Baby mit einem Tragetuch

Wenn es besonders kalt ist, eignen sich Tragetücher besonders gut. Denn das Tragetuch bewirkt, dass das Baby eng am Körper anliegt und somit von Ihrer Körperwärme und Bekleidung gewärmt wird. Das Baby sollte so in das Tuch gewickelt sein, dass sein Gesicht zu Ihnen zeigt. So kann es die vorgewärmte Luft einatmen und ist mit dem Gesicht nicht der Kälte ausgesetzt.

Den Wintersack vor dem Spaziergang aufwärmen

Wenn der Kinderwagen mit Wintersack im Treppenhaus oder im Keller steht, sollte der Wintersack erst aufgewärmt werden, bevor das Kind in den Wagen gelegt wird. Dazu nehmen Sie den Wintersack aus dem Wagen heraus und legen ihn vor dem Spazierengehen wenige Minuten auf eine Heizung. Sie können auch ein angewärmtes Kirschkernkissen zum Kind in den Wintersack legen. Keinesfalls eine Wärmflasche, weil sich diese öffnen und das Kind verbrühen könnte.

http://www.bambiona.de